Seite drucken |  Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz  | Newsletter  | Vergrößern | Verkleinern

Alle Sponsoren

 

Bitkom

Ein Projekt des BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Den Nachwuchs für Technik begeistern

Wir sind dabei...

e-Skills for Jobs

Videos

Wusstest Du schon? Die ITK-Branche!

Video ansehen ...

"erlebe it" - Die Nachwuchsinitiative der ITK-Wirtschaft

Mit Ablauf des Jahres 2014 liegen bereits 6 Jahre erfolgreiche Arbeit in Sachen Berufsorientierung und Steigerung der Medienkompetenz für Schülerinnen und Schüler hinter uns. In diesem Zeitraum hat „erlebe it“ bundesweit zu über 800 Schulen Kontakte aufgebaut. Insgesamt haben nahezu 20.000 Schülerinnen und Schüler an unseren Workshops und Informationsveranstaltungen teilgenommen. Über 1.700 Eltern nutzten unser Angebot und informierten sich über das Internet-Nutzungsverhalten ihrer Kinder und holten sich Tipps zum verantwortungsbewussten Umgang mit den sozialen Netzwerken.

„erlebe it“ hat sich Dank der Zusammenarbeit mit 425 ehrenamtlich tätigen IT-Fachkräften mittlerweile als leistungsfähiges Netzwerk in der Bildungslandschaft bundesweit etabliert. Die Anzahl der Studienanfänger im Bereich Informatik hat in den letzten Jahren im Vergleich zu anderen Studienrichtungen überdurchschnittlich zugenommen. Die Anzahl der IT-Auszubildenden ist auf dem höchsten Niveau seit 2009!

In 2015 startet „erlebe it“ in die zweite Hälfte der dritten Projektphase. Dank der finanziellen Unterstützung unserer Sponsoren und der ehrenamtlichen Tätigkeit der IT-Scouts können wir unsere Leistungen für Schulen auch weiterhin kostenlos für anbieten. Eine wichtige Aufgabe, da die jüngste Arbeitsmarktstudie des BITKOM einen Zuwachs von 100.000 Arbeitsplätzen seit 2009 in der ITK-Branche ausweist. Die Anzahl unbesetzter IT-Stellen auf Grund fehlender Fachkräfte liegt mit 41.000 Stellen weiterhin auf hohem Niveau.

Medienkompetenz an Schulen in der Umsetzung

Über 125 Abgeordnete des Deutschen Bundestages unterstützen "erlebe it" in ihren Wahlkreisen. Folgende Veranstaltungen wurden bereits durchgeführt:

  • Erich-Klausener-Gymnasium, Adenau
    - Schirmherrin Mechthild Heil, MdB
    Mehr dazu ...

  • Are-Gymnasium, Bad Neuenahr-Ahrweiler
    - Schirmherrin Mechthild Heil, MdB
    Mehr dazu ...

  • Richard-von-Weizäcker-Schule, Schellerten
    - Schirmherrin Ute Bertram, MdB
    Mehr dazu ...

  • St. Thomas Realschule plus, Andernach
    - Schirmherrin Mechthild Heil, MdB
    Mehr dazu ...

  • Elisabethenschule, Frankfurt/Main
    - Schirmherrin Ulli Nissen, MdB
    Mehr dazu ...

  • Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium, Schwabach
    - Schirmherr Martin Burkert, MdB
    Mehr dazu ...

  • Riccabona-Mittelschule, Wallersdorf
    - Schirmherrin Gudrun Zollner, MdB
    Mehr dazu ...

Schnupperkurs 'App-Programmierung'

Neuestes Angebot im Rahmen unserer Schnupperkurse zum Programmieren ist die Erstellung eigener Apps mit Hilfe des 'App Inventors 2' des MIT. Gemeinsam mit dem Deutschen Jungforschernetzwerk juFORUM e.V. bieten wir jetzt auch zu diesem Thema einen Schnupperkurs an.

Mehr dazu ...

14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums Ottobrunn haben heute als erste den Schnupperkurs 'App-Programmierung' kennengelernt. Durchgeführt wurde der Workshop von Florian, Sören und Emine, drei Mitgliedern des Deutschen Jungforschernetzwerkes.

Nach einem kleinen Wissensquiz sowie einem kurzen Überblick zu Zahlen, Daten und Fakten der Mobilkommunikation lernten die Schüler zunächst die Entwicklungsumgebung des App-Inventors kennen. Dann ging es los, die erste eigene App zu programmieren. Als erste Übung galt es einen elektronischen Würfel zu programmieren. In der ersten Stufe gestartet auf Knopfdruck, dann durch Schütteln des Smartphones. Da war der Spaß ebenfalls "vorprogrammiert".  Weiter ging es dann mit einem "Besucherzähler" und einem "Pizzarechner".

Die Schüler waren so gut drauf, dass sie bereits nach kurzer Zeit begannen, die erstellten Apps durch Hintergrundbilder zu verschönern oder durch weitere Funktionalitäten zu optimieren. Ein riesen Erfolg!