Apps im Unterricht 2018-01-26T12:28:52+00:00

Lehrkräftefortbildung –
Apps im Unterricht einsetzen

94 Prozent der 12- bis 19-Jährigen bringen ihre Smartphones täglich mit in die Schule (JIM-Studie, 2016). Dank zahlreicher Funktionen eignen sich die Geräte sehr gut, um sie für die kreative Medienarbeit oder digitale Lernübungen im Unterricht zu nutzen.

Projekttag anfragen

Detail-Ablauf

Die Lehrkräftefortbildung stellt Apps vor, die sich fächerübergreifend in den Unterricht integrieren lassen. Dabei kann zwischen den folgenden Schwerpunkten gewählt werden:  Stop Motion Videos produzieren, QR- Codes im Unterricht einsetzen oder digitale Quizze und Umfragen erstellen. Die Fortbildungen bieten die Möglichkeit die vorgestellten Apps und Tools praktisch auszuprobieren und Ideen für den Einsatz im eigenen Fachunterricht zu entwickeln.

Stop Motion Videos produzieren

Nach einer kurzen Einführung zur kreativen Medienarbeit, geht es speziell um den Einsatz von Videos im Unterricht. Anhand anschaulicher Beispiele wird erklärt, was Stop Motion Filme sind, welche Arten unterschieden und wie die Filme produziert werden. Schließlich wird die App Stop Motion Studio vorgestellt, mit der kurze Clips ganz einfach mit dem Smartphone oder Tablet produziert werden können. In einem ausführlichen Praxisblock erkunden die Teilnehmenden die Funktionen der App und erstellen ihre ersten eigenen Filme. Nach einer Präsentation der entstandenen Videos werden praktische Tipps für den Einsatz der App im Unterricht gegeben. In einer Abschlussrunde werden gemeinsam Ideen für mögliche Unterrichtsprojekte gesammelt.

QR-Codes einsetzen im Unterricht

QR-Codes eignen sich sehr gut, um digitale und analoge Unterrichtsmaterialien miteinander zu verknüpfen. Nach einer kurzen Einführung in die Funktionsweise von QR-Codes werden den Teilnehmenden verschiedene Möglichkeiten für den Einsatz im Unterricht aufgezeigt. In einer ersten Praxisphase probieren die Lehrkräfte selbstständig verschiedene Tools aus, mit denen sich QR-Codes erstellen und auslesen lassen. In einer zweiten Praxisphase werden gemeinsam Ideen für konkrete QR-Code Projekte im Fachunterricht gesammelt und umgesetzt. Hierbei können z.B. Prototypen für QR-Code-Rallyes, interaktive Plakate oder Stationsarbeiten entstehen.

Digitale Quizze und Umfragen erstellen

Ob als Gesprächsanlass, Wiederholung oder Lernstandkontrolle: Quizze und Umfragen können im Unterricht vielfältig eingesetzt werden. Der Workshop präsentiert zunächst die beiden Quiz-Apps kahoot und Plickers mit deren Hilfe motivierende Quizspiele für Schülerinnen und Schüler erstellt werden können. Im Anschluss daran werden Online-Tools wie learningapps.org vorgestellt, die die Möglichkeit zur Erstellung unterschiedlicher digitaler Übungsaufgaben bieten. In Kleingruppen probieren die Lehrkräfte die Tools praktisch aus und setzen eigene Unterrichtsprojekte für ihren Fachbereich um. Tipps und Tricks sowie die gemeinsame Erarbeitung von Einsatzszenarien in den jeweiligen Fachbereichen bilden den Abschluss der Fortbildung.

Die Fortbildung  wird von umfangreichem Material und einer Handreichung mit vielen praktischen Tipps für den Unterricht begleitet.

Rahmenbedingungen

  • Lehrkräfte (alle Fachbereiche)

  • 2 Unterrichtsstunden (90 min.)

  • Präsentationstechnik, Smartphones (BYOD), ggf. Computerarbeitsplätze (Verhältnis 2:1)

Nach der Fortbildung wissen Sie …

  • wie die vorgestellten Apps und Tools im Fachunterricht genutzt werden können

  • wie mit Smartphones und Tablets kreative Medienprojekte gestaltet und Quizze und Umfragen erstellt werden können

  • was beim Einsatz von Smartphones und Tablets im Unterricht konkret zu beachten ist

Hier finden Sie alle Materialien zu unserer Lehrkräftefortbildung "Apps im Unterricht".

Materialien zur Fortbildung

Projekttag anfragen