Apps programmieren 2017-06-28T21:26:30+00:00

Workshop –
Apps programmieren

Smartphones und Tablet-Computer gehören für viele Kinder und Jugendliche zum Alltag. Fürs Kommunizieren, Chatten, Fotos und Musik machen werden die unterschiedlichsten Apps genutzt. Doch wie programmiert man so eine App eigentlich? Der Einsteigerworkshop ermöglicht Schülerinnen und Schülern mittels einer grafischen Programmiersprache ihre erste eigene App zu entwickeln.

Projekttag anfragen

Detail-Ablauf

Zum Einstieg in den Workshop werden die Jugendlichen mit den Grundbegriffen des Programmierens vertraut gemacht. Nach einer Einführung entdecken sie anhand konkreter Aufgabenstellungen die Funktionen des MIT App Inventors. Mit Hilfe einer Dummy-App auf dem eigenen Android-Smartphone können die Schülerinnen und Schüler ihre Fortschritte in Echtzeit mitverfolgen. Nach einer Konzeptionsphase setzen die Jugendlichen ihr erstes eigenes App-Projekt um und präsentieren es ihren Mitschülerinnen und Mitschülern. Im Anschluss an die Veranstaltung können die Ergebnisse in einer gemeinsamen Klassen-App gebündelt werden.

Dieser Workshop kann durch das Modul Berufsorientierung ergänzt werden.

Rahmenbedingungen

  • Klassenstufe 7 - 9 (max. 15 SuS)

  • 3 Unterrichtsstunden (135 min.)

  • Präsentationstechnik, Computerarbeitsplätze (im Verhältnis 2:1), Internetzugang über WLAN, Smartphones (Bring your own device)

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kennen die grundlegenden Prinzipien des Programmierens und können diese anwenden

  • können mit dem MIT App Inventor umgehen

  • können selbstständig Ideen für Programmierprojekte entwickeln und umsetzen

Hier finden Sie alle Materialien zu unserem Workshop "Apps programmieren".

Workshopmaterialien

Projekttag anfragen