Sicher unterwegs im Netz 2018-09-05T10:27:22+00:00

Workshop –
Sicher unterwegs im Netz

Häufig bekommen Kinder in der fünften Klasse ihr erstes eigenes Smartphone – Zugang zu einer faszinierenden Welt der Kommunikation, Spiele und Medien. Die Unterscheidung zwischen öffentlich und privat, die Wahl sicherer Passwörter oder der Umgang mit Kettenbriefen sind nur einige der Herausforderungen, die Kinder in diesem Kontext bewältigen müssen. In diesem Workshop erwerben die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kompetenzen für die sichere Nutzung des Internets.

Projekttag anfragen

Detail-Ablauf

Zu Beginn des Workshops tauschen sich die Schülerinnen und Schüler über ihr Internetnutzungsverhalten aus. Anschließend arbeiten sie in Zweier-Teams an verschiedenen Stationen zu den Themen Privatsphäre, Passwortsicherheit, Recht am eigenen Bild, Verschlüsselung, Kettenbriefe und Smartphone Knowhow. Anhand von kurzweiligen Praxisaufgaben und Rätseln lernen die Schülerinnen und Schüler das kleine 1x1 des sicheren Umgangs mit Smartphone und Internet. In der Abschlussrunde wird das Gelernte gemeinsam wiederholt und zusammengefasst. Ihren Wissensstand können die Schülerinnen und Schüler in einem spielerischen Abschlussquiz überprüfen.

Rahmenbedingungen

  • Klassenstufe 5 - 6 (max. 30 SuS)

  • 3 Unterrichtsstunden (135 min.)

  • Präsentationstechnik, Smartphones (BYOD)

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kennen die wichtigsten Regeln für einen sicheren Umgang mit persönlichen Daten im Internet

  • wissen, worauf sie bei der Online-Kommunikation achten müssen

  • können das Gelernte auf ihr eigenes Nutzungsverhalten übertragen und bewegen sich sicher und souverän in der digitalen Welt

Folgende Kompetenzen gemäß des KMK-Kompetenzrahmens „Kompetenzen in der digitalen Welt“ werden in diesem Workshop gefördert:

  • Schützen und sicher agieren

  • Die Schülerinnen und Schüler kennen Risiken und Gefahren im Umgang mit digitalen Medien. Sie wissen, wie sie sichere Passwörter anlegen und persönliche Daten mit Privatsphäre-Einstellungen gegen Missbrauch schützen können.
  • Kommunizieren und Kooperieren

  • Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich Verhaltensregeln für Kommunikation und Kooperation in der digitalen Welt. Sie setzen sich mit dem Phänomen „Kettenbriefe“ auseinander und entwickeln Strategien für den Umgang damit.
  • Problemlösen und Handeln

  • Die Schülerinnen und Schüler lernen mit dem Prinzip der Verschlüsselung ein grundlegendes Phänomen der Cybersicherheit kennen und verstehen.

Hier finden Sie alle Materialien zu unserem Workshop "Sicher unterwegs im Netz".

Workshopmaterial

Projekttag anfragen

„Es war ein sehr toller und gewinnbringender Workshop. Besonders hervorheben möchte ich die Referentin Laura Keller, die durch ihre professionelle Art sehr zum Gelingen des Workshops beigetragen hat.“

Marlen Niemuth, Beratungslehrerin, von-Bülow-Gymnasium, Nesse-Apfelstädt