Programmieren mit Scratch 2017-06-20T16:43:46+00:00

Workshop –
Spiele programmieren mit Scratch

Fast zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen spielen regelmäßig Computer-, Konsolen- oder Handyspiele (JIM-Studie, 2016). Was liegt da näher als Kinder über die Entwicklung eines eigenen Computerspiels fürs Programmieren zu begeistern? In diesem Workshop entwickeln die Schülerinnen und Schüler mit der grafischen Programmiersprache Scratch ihr eigenes Mini-Game und spielen dieses auf einem selbstgebastelten Game-Controller.

Projekttag anfragen

Detail-Ablauf

Zum Einstieg in den Workshop werden die Kinder spielerisch mit den Grundbegriffen des Programmierens vertraut gemacht. Beim »analogen Programmieren« lernen sie Befehle, Algorithmen und Schleifen kennen. Nach einer kurzen Einführung in die Programmieroberfläche von Scratch bewältigen sie bereits einfache Programmier-Übungen selbstständig.

Im Anschluss an die Übungsphase entwerfen die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Computerspiel und setzen dieses um. Nach dem Programmieren widmen sie sich dem Bau eines Game Controllers. Dieser wird über einen Makey Makey mit dem Computer verbunden und ermöglicht so das eigene Computerspiel zu spielen. Zum Abschluss präsentieren die Teilnehmenden ihre Projekte im Plenum.

Rahmenbedingungen

  • Klassenstufe 5 - 7 (max. 15 SuS)

  • 6 Unterrichtsstunden (270 min.)

  • Präsentationstechnik, Computerarbeitsplätze (Verhältnis 2:1), Internetzugang

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kennen die grundlegenden Prinzipien des Programmierens und können diese anwenden

  • können selbstständig Ideen für Programmierprojekte in Scratch entwickeln und umsetzen

  • verstehen wie Stromkreise funktionieren und wenden dieses Wissen sicher im Umgang mit dem Makey Makey an

Hier finden Sie alle  Materialien zu unserem Workshop "Spiele programmieren mit Scratch".

Workshopmaterialien

Projekttag anfragen