Fragen und Antworten zu unseren Angeboten  

 

An wen richten sich die Angebote von erlebe IT?

erlebe IT setzt sich seit 2009 deutschlandweit für die Vermittlung von digitaler Kompetenz an Schulen ein. Unsere Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 sowie an Lehrkräfte und Eltern.

 

Sind die Angebote von erlebe IT wirklich kostenlos für Schulen?

Ja! Unser Projekt wird über Sponsoren finanziert. Deshalb entstehen für die Schulen keinerlei Kosten.

 

Welche Workshops werden angeboten?

Die Workshopangebote für Schülerinnen und Schüler umspannen die drei Themenbereiche Berufsorientierung in der ITK-Branche, Medienkompetenz und Programmieren. Eine Übersicht über die konkreten Workshopangebote (inklusive Altersempfehlungen und Zeitangaben) finden Sie unter dem folgenden Link:  www.erlebe-it.de/fuer-schulen/. Dort können Sie sich auch über unsere Angebote für Lehrkräfte und Eltern informieren.

 

In welchem Umfang kann unsere Schule die Angebote von erlebe IT nutzen?

Um der großen Nachfrage der Schulen gerecht werden zu können, bietet erlebe IT allen interessierten Schulen einen Projekttag im Schuljahr an. An diesem Tag können auch zwei Workshops nacheinander durchgeführt werden. Da unsere Workshopleiter und Workshopleiterinnen häufig bereits am Vortag anreisen, können wir am Vorabend zusätzlich einen medienpädagogischen Elternabend anbieten.

 

Für wie viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind die Workshops geeignet?

Um die Workshops möglichst interaktiv gestalten zu können, darf die Teilnehmerzahl eine normale Klassenstärke (bis zu 30 Schülerinnen und Schüler) nicht übersteigen. Für die Programmierworkshops liegt die maximale Teilnehmerzahl in der Regel bei 15 Schülerinnen und Schülern. Nur so können wir eine optimale Betreuung garantieren. Die genauen Teilnehmerzahlen können ebenfalls bei den Workshopangeboten nachgelesen werden.

 

Wo finde ich Informationen zu den technischen Voraussetzungen?

Diese sind ebenfalls direkt für jeden Workshop online aufgeführt. Sollten für Ihre Schule nicht alle technischen Voraussetzungen erfüllbar sein, können wir in einem persönlichen Gespräch gern mögliche Alternativen klären.

 

Warum wird nach einer Fotogenehmigung gefragt?

Für die Öffentlichkeitsarbeit unseres Projektes ist es wichtig, die Schultermine auch fotografisch zu dokumentieren. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern eine von den Eltern unterschriebene Einverständniserklärung für solche Aufnahmen vorliegt. Ist diese nicht vorhanden, senden wir Ihnen gerne einen Vordruck zu.

 

Wie geht es nach der Anfrage weiter?

Nach ihrer Anfrage werden wir prüfen, ob wir für Ihren Wunschtermin einen Workshopleiter oder eine Workshopleiterin finden. Sobald dieser feststeht, senden wir Ihnen eine Terminbestätigung und klären gegebenenfalls weitere Details.

 

Wie kann ich einen Projekttag buchen?

Rufen Sie uns an oder füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus.